Archiv
Im Plus

Zum Mittag kann der Dow Jones Index in die Gewinnzone drehen. Auch der Nasdaq Index hält sich sicher im Plus. Zugpferde an der Technologiebörse sind heute Sycamore Networks und Analog Devices. Sie beflügeln den Sektor der Kommunikationsausstatter und des Glasfaserbereichs.

Analog Devices gewinnt fast 16 Prozent. Der Hersteller von Hochgeschwindigkeits-Kommunikationschips konnte seinen Gewinn im zweiten Quartal mehr als verdoppeln und damit Analysten und Investoren um den Finger wickeln. Der Gewinn pro Aktie von 52 Cents hat die Analystenschätzungen um vier Prozent übertroffen. Das Brokerhaus ABN Amro bekräftigt die Kaufempfehlung für Analog Devices.



Auch TriQuint hat heute eine gute Ausgangsposition. Merrill Lynch wertet den Hersteller von Mobiltelefonchips auf, nachdem TriQuint eine Reihe neuer Aufträge erhalten hat. Die Aktie legt um über 23 Prozent zu.



Einen Dämpfer erhält der Dow Jones Index von den Kursverlusten der Finanztitel. J.P. Morgan steht auf der Verliererliste. Die Bank of America hat den Impuls gesetzt. Das größte Kreditinstitut der USA leidet zunehmend unter Kreditausfällen. Das abkühlende Wirtschaftswachstum in den USA erschwere es Privatkunden und Unternehmen, Schulden zurück zu zahlen. Die Anzahl an Kreditausfällen könnte sich im vierten Quartal verdoppeln. Das Analystenhaus Goldman Sachs senkt die Gewinnerwartungen für das vierte Quartal sowie das kommende Geschäftsjahr, behält die Aktie jedoch auf der Empfehlungsliste. Auch Morgan Stanley und Chase Manhattan verlieren an Kurswert.



Der größte Verlierer an der Nasdaq ist zur Zeit Network Appliances. Der Anbieter von Speicherlösungen für Computernetzwerke konnte zwar sowohl den Gewinn als auch den Umsatz gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppeln. Doch Investoren haben Bedenken, dass der Konkurrent EMC mit einer verbesserten Speicherlösung Network Appliance unter Druck setzen wird.



MP3.com schießt mit fast 60 Prozent in die Höhe. Der Internetmusikanbieter konnte gestern eine außergerichtliche Einigung mit der Universal Group, der weltgrößten Plattenfirma, erzielen. MP3.com wird an Universal 53,4 Millionen Dollar als Entschädigung für die Verletzung von Schutzrechten an bezahlen. Nach den Vereinbarungen darf die Internetfirma nun legal den gesamten Katalog aller Major-Plattenfirmen anbieten.



Zulegen können am Mittag Öl- und Gas-Aktien. Der Barrel Öl wird jetzt wieder mit 35 Dollar bewertet. Der Gaspreis liegt augenblicklich auf einem Allzeithoch. Exxon Mobil und Texaco legen zu.



Gut geht es den Investoren von Juweliereinzelhändler Tiffany. Die Luxuskette kann nach guten Quartalszahlen über 24 Prozent zulegen. Der Gewinn liegt im dritten Quartal mit 14 Prozent über den Analystenschätzungen.



Um 20:10 Uhr MEZ wird die Fed heute ihre Entscheidung über die Entwicklung der US-Leitzinsen bekannt geben. Anleger erwarten allerdings keine Überraschung. Die Fed werde die Leitzinsen auf dem Niveau von 6,5 Prozent belassen, glaubt die Mehrheit der Experten. Das einzig Spannende: Die Anleger erhoffen sich Hinweise darüber, in welche Richtung sich die US-Zinspolitik entwickeln wird.



Mit einer Reihe von Zinsanhebungen hat Notenbankchef Allan Greenspan die US-Konjunktur in den vergangenen Monaten gedrosselt. Anleger hoffen mittlerweile wieder auf eine Senkung der Zinsen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%