Im Rahmen der Analystenerwartungen
General Electric legt zu und bekräftigt Prognose

Der US-Mischkonzern General Electric (GE) hat eigenen Angaben zufolge im zweiten Quartal seinen Gewinn im Vergleich zum Vorjahresquartal um 14 % gesteigert.

Reuters FAIRFIELD. Der Nettogewinn betrage 4,4 Mrd. Dollar oder 0,44 Dollar je Aktie nach 3,89 Mrd. Dollar oder 0,39 Dollar je Aktie im Vorjahreszeitraum, teilt GE am Freitag mit. Damit lag der Konzern im Rahmen der Schätzungen von Analysten, die durchschnittlich einen Nettogewinn von 0,44 Dollar je Aktie erwartet hatten. Für das Gesamtjahr bekräftigte der Konzern seine Gewinnprognose von 1,65 bis 1,67 Dollar je Aktie. Die Analystenprognose lag bislang bei 1,65 Dollar je Aktie. Den Gesamtumsatz im zweiten Quartal bezifferte GE mit 33,21 (Vorjahr 31,98) Mrd. Dollar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%