Im Rampenlicht
Voigts Erfolgsgeheimnis

"Solange die Chance da ist, werde ich es weiter versuchen. Das Gelbe Trikot ist immer eine große Herausforderung", kündigte Jens Voigt weitere Attacken an. Bisher ist der Schweizer Fabian Cancellara, Träger des begehrten Trikots. Jens Voigt Glauben schenken heißt, dass das nicht so bleiben muss. Der 32-Jährige hat einiges vor bei dieser Tour, nicht zuletzt, weil er seine optimalen Trainingsbedingungen gefunden hat.

HB CHARLEROI. Voigt lässt nichts unversucht. So startete er von Lüttich nach Charleroi im strömenden Regen bereits nach sieben Kilometern einen Ausreißversuch, um über die Zeitbonifikationen ins "Maillot jaune" schlüpfen zu können. Das Vorhaben misslang, nach 130 km war die Flucht beenden. "Alles für´n Arsch", sagte Voigt deutlich. Immerhin wurde er zum "Kämpfer des Tages" gekürt, kassierte 2000 Euro für die Mannschaftskasse und durfte die 2. Etappe mit roter Startnummer bestreiten.

Auf gleiche Weise hatte er sich schon oft in den vergangenen Jahren einen Namen gemacht und bei den französischen Fans viele Sympathien geerntet. Immer wieder attackierte der gebürtige Mecklenburger, meistens jedoch vergebens. Bis auf 2001, als er für ein Tag in Gelb fuhr und die Etappe nach Sarran gewann. "Das war ein Traum, ein tolles Gefühl", erinnert sich Voigt. Damals fuhr er noch für Credit Agricole; im Winter brach er seine Zelte in Frankreich ab und wechselte zum dänischen CSC-Team von Riis.

Im vergangenen Jahr half aller Kampfgeist nicht mehr, er musste bei der Tour wegen einer Lebensmittelvergiftung aufgeben. Im Herbst ging seine Formkurve nach unten. Doch seit dem Wechsel zu Riis blühte er neu auf. Er gewann er zum zweiten Mal das Criterium International in Frankreich, zum dritten Mal die Bayern-Rundfahrt und fuhr bei der Deutschland-Tour auf den zweiten Platz. Fünf Siege stehen 2004 bereits zu Buche, in seinem besten Jahr waren es 2001 sogar zehn. "Doch heute bin ich noch stärker", sagt der dreifache Familienvater.

Seite 1:

Voigts Erfolgsgeheimnis

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%