Im Süden mehr
Weniger Jugendliche beginnen Berufsausbildung

Immer weniger Jugendliche in Deutschland beginnen eine Berufsausbildung. Wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte, sank die Zahl der neuen Ausbildungsverträge 2001 im Vergleich zum Jahr davor um 2,2 Prozent auf knapp 610 000.

dpa WIESBADEN. Schon im Jahr 2000 hatte es einen Rückgang um zwei Prozent gegeben, 1999 waren es noch 635 000 Ausbildungsanfänger.

Die Entwicklung verlief in den Bundesländern im vergangenen Jahr recht unterschiedlich. Während in Bayern 1,2 Prozent mehr Ausbildungsverträge abgeschlossen wurden, ging die Zahl in Schleswig-Holstein um 7 Prozent zurück. Bundesweit waren zum Jahresende 2001 rund 1,7 Millionen Jugendliche in einer Berufsausbildung, ein Prozent weniger als im Jahr davor.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%