Im Überblick
Die Austragungsorte aller elf EM-Endrunden seit 1960

War es anfangs nur ein Mini-Turnier mit lediglich vier Spielen, hat sich die EM längst zum sportlichen Mega-Ereignis entwickelt. Zuletzt wurde der Modus für das Turnier in England 1996 "aufgerüstet", die Zahl der Spiele auf 31 mehr als verdoppelt.

HB/dpa HAMBURG. Seit 1960 haben sich elf Mal die besten Mannschaften Europas getroffen, um die beste Mannschaft des Kontinents auszuspielen. War es anfangs nur ein Mini-Turnier mit lediglich vier Spielen, hat sich die EM längst zum sportlichen Mega-Ereignis entwickelt. Zuletzt wurde der Modus für das Turnier in England 1996 "aufgerüstet", die Zahl der Spiele auf 31 mehr als verdoppelt. Was die durchschnittlichen Zuschauerzahlen angeht, blieb die EM 1988 in Deutschland unerreicht.



JahrAustragungsortZahl derZuschauerZuschauer-
  Spielegesamtschnitt
1960Frankreich478 95819 740
1964Spanien4156 25339 063
1968Italien5192 11938 424
1972Belgien4106 51026 628
1976Jugoslawien4106 08726 522
1980Italien14350 65525 047
1984Frankreich15599 65539 977
1988Deutschland15935 68162 379
1992Schweden15429 62328 642
1996England311 269 89440 964
2000Belgien/Niederlande311 102 85035 576
2004Portugal 
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%