Im Vormittagshandel
Euro knapp behauptet

Händler sprechen von einem ruhigen Geschäft. Auf die Ergebnisse von Nizza habe der Euro kaum reagiert.

vwd FRANKFURT. Knapp behauptet zum Dollar zeigt sich der Euro am Montagmittag. Gegen 12.20 Uhr notiert der Euro bei 0,8817 $ nach 0,8837 $ am Morgen. Sein Tageshoch lag bislang bei 0,8864 $, sein Tagestief bei 0,8809 $. Zum Yen geht der Greenback mit 110,67 Yen um nach 110,79 Yen am Morgen. Das britische Pfund notiert zum Euro mit 0,6058 Pfund nach 0,6114 Pfund im frühen europäischen Handel. Zum Schweizer Franken notiert der Euro mit 1,5096 sfr nach 1,5085 sfr. Die Feinunze Gold wurde am Vormittag in London mit 272,50 $ gefixt nach einem Nachmittagsfixing am Freitag von 272,95 $.

Händler sprechen von einem ruhigen Geschäft. Auf die Ergebnisse von Nizza habe der Euro kaum reagiert. Insgesamt scheine er derzeit eine Atempause einzulegen. Bis zur US-Präsidentenentscheidung, die noch an diesem Montag erfolgen könnte, sei mit einem impulslosen Handel in engen Bahnen zu rechnen. Als Spanne geben Beobachter 0,88 $ bis 0,8850 $ an, wobei bei 0,88 $ eine Unterstützung und bei 0,8850 $ ein Widerstand gesehen werden. Im Dollar/Yen-Handel sei es ähnlich ruhig. Hier wird erst wieder am Mittwoch bei der Veröffentlichung des Tankan-Berichts mit neuen Impulsen gerechnet. Bis dahin dürfte sich der Handel zwischen 110,50 Yen und 111,50 Yen abspielen, heißt es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%