Im Windschatten der Wall Street
Deutsche Aktien legen zu

Die Erholung an der Wall Street zog die deutschen Aktien am Freitagnachmittag mit nach oben.

dpa-afx FRANKFURT. Der Deutsche Aktienindex Dax setzte an, seine frühen Gewinne wieder zu erreichen und machte bis 16.30 Uhr 0,95 % auf 6.259,86 Punkte gut. Die dicksten Gewinne erzielte allerdings der Neue Markt. Der NEMAX 50 schnellte im Windschatten der festen NASDAQ um 2,85 % auf 2.833,59 Punkte hoch. Nur der 70 Industriewerte umfassende MDax lag mit 0,21 % im Minus bei 4.549,90 Zählern.

In New York waren es vor allem die Technologiewerte, die nach den Kurseinbrüchen der zurückliegenden Tage gehöriges Aufholpotenzial hatten. Der NASDAQ Composite-Index stieg um 5,52 % auf 2.469,32 Punkte. Die im Dow Jones zusammengefassten Standardwerte legten um 0,81 % auf 10.571,85 Punkte zu.

Stärkster Dax-Wert war die Aktie der HypoVereinsbank mit plus 4,10 % bei 58,40 Euro. Die Nachricht vom Verkauf der Beteiligung an dem britischen Vermögensverwalter Foreign & Colonial habe die Aktie beflügelt, sagten Händler. Das Münchner Finanzhaus erzielt durch den Verkauf nach eigenen Angaben einen steuerfreien Gewinn von 414 Mill. GBP.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%