Im Wortlaut
Dokumentation: Was Obama in Berlin gesagt hat

Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat Barack Obama warb in Berlin für ein neues transatlantisches Verhältnis. Ein Überblick über die wichtigsten Passagen im Wortlaut.

„Dank an die Bürger Berlins und in ganz Deutschland... Ich bin nach Berlin gekommen wie so viele meiner Landsleute zuvor. Heute Abend spreche ich zu Ihnen nicht als ein Präsidentschaftskandidat, sondern als Bürger - als stolzer Bürger der USA und als Mitbürger der Welt...

Diese Stadt kennt von allen Städten den Traum von der Freiheit am besten... Unsere Partnerschaft begann eigentlich vor 60 Jahren in diesem Sommer - an dem Tag, als das erste amerikanische Flugzeug in Tempelhof landete...

Völker der Welt - schaut auf Berlin! Schaut auf Berlin, wo Deutsche und Amerikaner gelernt haben zusammenzuarbeiten und einander zu vertrauen - weniger als drei Jahre, nachdem sich sich auf dem Schlachtfeld gegenüberstanden...

Völker der Welt - schaut auf Berlin, wo eine Mauer fiel, ein Kontinent zusammenkam; die Geschichte hat bewiesen, dass keine Herausforderung zu groß ist für eine Welt, die zusammensteht...

Sechzig Jahre nach der Luftbrücke sind wir wieder gefordert. Die Geschichte hat uns an eine neue Kreuzung geführt, mit neuer Verheißung und neuem Schrecken...

Deshalb können wir es uns nicht leisten, gespalten zu sein. Keine Nation, gleichgültig wie groß oder mächtig, kann diese Herausforderungen allein meistern...

Seite 1:

Dokumentation: Was Obama in Berlin gesagt hat

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%