Immer neue Details über angebliche Doping-Praxis des US-Stars
Discovery Channel neuer Armstrong-Sponsor

Der Rennstall des fünffachen Tour-Siegers Lance Armstrong hat einen Nachfolger für US-Postal als Hauptsponsor ab 2005 gefunden und damit seine Zukunft vorerst gesichert. In die Freude mischten sich aber neue unanagenehme Vorwürfe gegen den Superstar des Radsports.

HB BERLIN/SILVER SPRING. Der amerikanische TV-Kabelsender Discovery Channel wird von 2005 an für drei Jahre neuer Geldgeber des Teams des fünffachen Toursiegers, der damit seine Karriere auch fortsetzen wird. Sein bisheriger Geldgeber US-Postal, seit 1996 im Geschäft, hatte bereits vor Wochen seinen Ausstieg zum Saisonende bekannt gegeben. Der neue Kontrakt wurde am Dienstag (Ortszeit) in Silver Spring im US-Bundesstaat Maryland vorgestellt.

Im unmittelbaren Tour-Vorfeld sieht sich der Texaner aber weiter mit den Vorwürfen aus einer bevorstehenden Buch-Veröffentlichung konfrontiert. Seine Anwälte haben gegen die beiden Autoren und die Verlage in Frankreich und England, die Vorveröffentlichungen publizierten, Klage eingereicht. Trotzdem werden immer neue Details der angeblichen Doping-Praxis von Armstrong bekannt.

Seine frühere Physiotherapeutin Emma O'Reilly, die Kronzeugin des Anklage-Buches, behauptete, Armstrong hätte sie um Make-up gebeten, um seine Einstichstellen am Arm zu vertuschen. Außerdem soll er laut O'Reilly den Gebrauch des Blut-Doping-Mittels EPO zugegeben und sie beauftragt haben, gebrauchte Spritzen zu beseitigen.

Seite 1:

Discovery Channel neuer Armstrong-Sponsor

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%