Immobilien
Die Wohnungsmieten steigen

dpa FRANKFURT/MAIN. Die Verteuerung von Wohnraum hält nach Feststellung des Verbandes Deutscher Makler (VDM) an. Vor allem in den Ballungsräumen der alten Bundesländer lasse eine stark wachsende Nachfrage die Mieten anziehen, berichtete VDM-Vizepräsident Erich Hildebrandt am Mittwoch in Frankfurt.

Allerdings verläuft die Entwicklung regional extrem unterschiedlich. Während die Mieten in den neuen Bundesländern meist stagnierten oder sogar sänken, "ist in Westdeutschland vielerorts eine Zunahme zu beobachten". Mit mehr als 20 DM Quadratmetermiete im "oberen Segment" seien Düsseldorf, Frankfurt/Main, Heidelberg sowie München und Stuttgart die teuersten Städte. Die günstigsten Mietwohnungen würden in Berlin, Bremerhaven sowie Chemnitz und Dresden angeboten. "Hier kann man noch Wohnraum für sechs DM pro Quadratmeter und darunter bekommen."

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%