Immobilien-Werte verlieren
Hang-Seng-Index schließt schwächer

Schwächer sind die Notierungen in Hongkong am Dienstag aus dem Handel gegangen. Der Hang-Seng-Index (HSI) fiel um 1,1 Prozent bzw 130,42 Punkte auf 11 261,54.

vwd HONG KONG. Der All-Ordinaries-Index verringerte sich um knapp ein Prozent bzw 47,8 Stellen auf 4 837,42 zu. Das Handelsvolumen hatte einen Wert von 6,6 (Vortag: 7,36) Mrd. HKD. Gewinnmitnahmen bei den Aktien aus der Immobilien-Branche machten Händler für die Verluste verantwortlich. Am Vortag gehörten die Papiere noch zu den größten Gewinnern. Das gesamte Segment verbuchte zuletzt deutliche Gewinne, nachdem die Unternehmenszahlen im Oktober positiv ausgefallen waren.

Henderson Land büßten 3,2 % auf 30 HKD ein. New World Development verringerten sich um 3,6 % auf 6,56 HKD. Trotzdem äußerten sich Analysten optimistisch zur Zukunft des Immoblilien-Sektors. "Die Aktien sind in den vergangenen neun Wochen gut gelaufen. Ich habe großes Vertrauen in den Wohnungsmarkt", meinte ein Experte. Dieser dürfte die Immobilien-Werte und auch den Gesamtmarkt stützen, obwohl die steigenden Verkäufe der Immobilien-Gesellschaften nicht unbedingt auf einen Anstieg der Wohnungspreise schließen ließen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%