Immobilienkredite gingen 2002 deutlich zurück
Günstiges Baugeld bleibt in Sicht

Bauherren in Deutschland können sich weiter auf günstige Konditionen für Baugeld einstellen. Der Zins für langfristige Darlehen werde in diesem Jahr voraussichtlich auf dem derzeit äußerst niedrigen Niveau bleiben, teilte der Verband deutscher Hypothekenbanken (VDH) am Donnerstag in Frankfurt mit.

HB/dpa FRANKFURT. Eine Anhebung, aber auch eine weitere Senkung sei nicht zu erwarten. Für 2003 sieht der Verband vorerst dennoch keine Belebung des kriselnden Wohnungsbaus. Im vergangenen Jahr gingen die neu zugesagten Immobilienkredite um 14,7 Prozent auf 39,2 Milliarden Euro zurück.

Wegen der schwachen Konjunktur und regionaler Überkapazitäten bei Wohnungen bleibe die Lage schwierig, sagte Verbands-Präsident Karsten von Köller. Da Kreditrisiken gewachsen seien und sich die Institute stärker an ihren Erträgen orientierten, würden Finanzierungen auch nicht mehr um jeden Preis vergeben. Zudem bremsten rechtliche und steuerliche Vorgaben eine Erholung. So seien Immobilien unzureichend als Baustein der privaten Altersvorsorge berücksichtigt. Besonders drastische Einbußen gab es 2002 bei der Nachfrage nach Krediten für den Neubau von Wohnungen, die um ein Drittel auf 5,1 Milliarden Euro abnahmen.

Auch bei einer möglichen erneuten Zinssenkung der Europäischen Zentralbank in diesem Jahr sei nicht mit nochmals niedrigeren Baugeld-Konditionen zu rechnen, sagte VDH-Präsident von Köller. Das Niveau sei bereits äußerst günstig. So liege der durchschnittliche Zins für Baudarlehen mit zehnjähriger Festschreibung mit derzeit 5,13 Prozent weit unter dem langjährigen Durchschnitt von 7,75 Prozent.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%