Immobilientitel sind die Hauptverlierer
Hongkong: Ölpreis drückt Hang-Seng-Index

vwd HONGKONG. Die Hongkonger Börse die Woche schwächer beendet. Der Hang-Seng-Index fiel um 0,9 % bzw. 145,90 Punkte auf 16 249,53. Der breiter gefasste All-Ordinaries-Index gab 49,89 Stellen auf 6 741,23 Zähler ab. Das Handelsvolumen betrug rund 10,39 (10,48) Mrd HK-$. Angesichts der anhaltend hohen Ölpreise führen Beobachter die derzeitige Marktschwäche auf Inflationsängste zurück. Am Markt befürchte man, dass dadurch die Erholung der asiatischen Wirtschaft gefährdet werden könnte. Teilnehmer rechnen für Anfang nächster Woche mit einem Aufwärtstrend, nachem die Börse nun zum sechsten Mal in Folge mit Verlusten geschlossen hat

Der Index dürfte sich erholen und um die Marke von 16 800 Punkten pendeln, hieß es. Zu den Hauptverlierern am Berichtstag zählten Immobilientitel. Henderson Land Development fielen 3,4 % bzw. 1,40 HK-$ auf 39,70, Sun Hung Kai Properties 3,5 % bzw. 2,50 HK-$ auf 68,25 und Hysan Development 2,7 % bzw. 0,30 HK-$ auf 10,80. Ein Analyst wertete die Einbußen als zyklisch. Dagegen drehten Pacific Century Cyber Works nach ihren Verlusten vom Vortag wieder ins Plus und gewannen 1,3 % bzw. 0,15 HK-$ auf 11,65. Cathay Pacific legten 1,1 % bzw. 0,15 KHD auf 14,25 zu.



Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%