Immobilientitel unter Druck
Aktien Hongkong schließen auf Fünf-Jahres-Tief

Mit einem schwachen Schlusstand hat die Aktienbörse in Hongkong ihre Sitzung beendet. Der Hang-Seng-Index verlor 1,3 Prozent bzw 119 Punkte auf 8.859 und fiel damit auf ein Fünf-Jahres-Tief.

vwd HONGKONG. Vor allem die schlechten Vorgaben der Wall Street hätten den Markt nach unten gezogen, sagten Teilnehmer. Immobilienwerte führten die Liste der Verlierer an. Die Investoren seien besorgt, dass die Regierung deutliche Schritte zur Stützung des schwachen Immobilienmarktes unterlassen könnte. Cheung Kong Holdings und Sun Hung Kai Properties gaben je drei Prozent auf 45,40 bzw 45,00 Hongkong-Dollar (HKD) ab. Henderson Land, der kleinste Immobilienwert im Index, kletterte dagegen um 1,4 Prozent auf 21,25 HKD und erholte sich so teilweise von den Kursrückgängen der vergangenen sieben Sitzungen. Hutchison Whampoa verbilligten sich wegen Sorgen um die Zukunft ihrer Investitionen in das UMTS-Mobilfunkgeschäft um 3,3 Prozent auf 41,40 HKD.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%