Immoblientitel gesucht
Börse Hongkong schließt im Plus

Die wenigsten Anleger rechneten allerdings mit einer nachhaltigen Erholung , sagten Händler.

Reuters HONGKONG. Der Hang Seng Index stieg 1,21 % auf 8965,73 Zähler. Der Börsenumsatz lag mit 4,8 Mrd. HK-Dollar unter dem Durchschnitt der letzten 20 von 5,5 Mrd. HK-Dollar. Die Aktie der Grossbank HSBC, an der Marktkapitalisation gemessen der gewichtigste Wert in Hongkong, ging 2,5 % fester aus dem Handel.

Hutchison Whampoa notierten mit einem Plus von 1,2 % ebenfalls fester. Die Dividendenausschüttung des Mischkonzerns in der Höhe von 4,129 % mache die Aktie auf dem gegenwärtigen Niveau attraktiv und überwiege die Sorgen um Hutchisons 3G-Mobilfunk-Engagement, sagten Händler.

Die Titel des Festnetzbetreibers Pacific Century CyberWorks bauten die Vortagesgewinne aus und stiegen um weitere 1,1 %. Das Unternehmen hatte am Donnerstag mitgeteilt, 2004 eine Dividendenausschüttung in der Höhe von 3,5 bis 4,5 % zu erwägen.

Gegen den Trend büssten die Titel des zweitgrößten chinesischen Mobilfunkbetreibers China Unicom 2,9 % ein. Die Aktie fiel zwischenzeitlich auf ein neues Allzeittief von 4,10 HK-Dollar.



Gesucht waren Immobilientitel. Der Hang Seng-Subindex der Hongkonger Immobilienwerte stieg 1,2 %.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%