Archiv
Immune Response: Pfizer beendet Zusammenarbeit

Sturzflug für das Papier von Immune Reponse: Der Kurs verliert am Freitag über 60 Prozent. Das Pharmaunternehmen Pfizer bricht die gemeinsame Entwicklung des experimentellen Aidsmedikamentes Remune ab.

Branchengiganten Pfizer begründet den Ausstieg mit den enttäuschenden Testergebnissen. Für Immune Response könnten die Folgen nun fatal sein. Das Unternehmen ist auf die Kapitalspritzen von Pfizer angewiesen. Nach Meinung eines Marktbeobachters ist die Chance, dass ein anderes Unternehmen die Zusammenarbeit mit Immune Response weiterführt, niedriger als 50 Prozent.

Die Zusammenarbeit zwischen Immune Response begann indirekt im Juni 1998, als Immune Response zusammen mit Agouron Pharmaceuticals die Entwicklung von Remune begann. Agouron wurde später von Warner-Lambert gekauft, das wiederum im vergangenen Sommer von Pfizer gekauft wurde.
Immune Response hat für die Entwicklung von Remune insgesamt 47 Millionen Dollar erhalten. Das Mittel wurde auf Basis eines deaktivierten HI-Virus entwickelt und sollte das Immunsystem von HIV-Patienten wieder stärken.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%