Import rückläufig
China steigert Computer-Export deutlich

Die Ausfuhr von Personalcomputern nahm um 666 Prozent zu.

dpa PEKING. Der chinesische Computer-Export ist in der ersten Jahreshälfte verglichen zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 666 % angestiegen. Insgesamt seien 967 900 Personalcomputer mit einem Gesamtwert von 384,94 Mill. $ (834 Mill.. DM) verkauft worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua am Sonntag. In der gleichen Zeit sei der Import um 8,73 % zurückgegangen und habe jetzt einen Gesamtwert von 44,77 Mill. $.

Problematisch sei, dass der durchschnittliche Wert der ausgeführten Computer (397 $) noch deutlich unter dem der importierten (677 $) liege. Die wichtigsten Importeure chinesischer Personalcomputer seien die USA, Hongkong, die Niederlande, Japan und Singapur. Fast jeder dritte chinesische Computer wurde fürs Ausland produziert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%