Importeure
Autoabsatz ist rückläufig

Der Autoabsatz in Deutschland ist weiterhin rückläufig. Nach Angaben des Verbandes der Importeure von Kraftfahrzeugen (VDIK) sind im ersten Quartal 2002 rund 800.000 Pkw neu zugelassen worden.

dpa LEIPZIG. Das waren vier Prozent weniger als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, sagte der Präsident des VDIK, Volker Lange, am Freitag vor Beginn der Messe Auto Mobil International in Leipzig. Der stärkste Rückgang war mit neun Prozent im März zu verzeichnen.

Schlechter als erwartet verlief auch der Jahresbeginn in der Nutzfahrzeugbranche, sagte Lange. Insgesamt musste im ersten Quartal 2002 ein Neuzulassungsminus von 13 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum hingenommen werden.

"Der VDIK geht jedoch nicht davon aus, dass sich der Negativtrend bei Neuzulassungen fortsetzt", sagte Lange. Dafür sprechen der für die zweite Jahreshälfte von vielen Experten erwartete wirtschaftliche Aufschwung und der weiter zurückgehende Gebrauchtwagenbestand.

"Die Leipziger Automobilmesse ist die wichtigste Pkw-Präsentation des Jahres in Deutschland", sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung der Leipziger Messe GmbH Werner M. Dornscheidt.

Turnusmäßig findet die Automobilmesse in Frankfurt/Main in diesem Jahr nicht statt und andere Automessen in Deutschland seien wegen der schwachen Konjunktur abgesagt worden.

Auf 120.000 Quadratmetern präsentiert die Autobranche in Leipzig noch bis zum 21. April einen umfangreichen Überblick über die Neuheiten. Fast 400 Aussteller aus 18 Ländern sind präsent. 44 Pkw-Marken beteiligen sich mit Welt-, Europa- und Deutschlandpremieren. Etwa 250.000 Besucher werden erwartet. Parallel dazu präsentiert die AMITEC, Fachmesse für Fahrzeugteile, Werkstatt und Tankstellenausrüstungen (13. bis 17. April), das neueste der Branche.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%