In den Bergen vermisst
Spanische Retter bringen falschen Ehemann zurück

Die spanischen Bergungsdienste haben auf Mallorca einer Schweizerin, die ihren Ehemann als vermisst gemeldet hatten, einen falschen Gatten zurückgebracht.

dpa PALMA DE MALLORCA. Wie die Lokalpresse am Dienstag in Palma berichtete, hatte die Frau die Polizei alarmiert, nachdem ihr 74-jähriger Ehemann Pierre R. von einem Ausflug nicht ins Hotel zurückgekehrt war.

Die Piloten eines Polizei-Hubschraubers entdeckten in den Bergen einen Wanderer, der zur Beschreibung des Gesuchten passte. Die Beamten luden den Mann in den Helikopter, brachte ihn zu seinem Hotel und erklärten die Suchaktion für beendet. Es stellte sich jedoch heraus, dass der Wanderer zwar ebenfalls Pierre hieß, aber nicht der Gesuchte war. Die Polizei nahm die Suche wieder auf, konnte den Vermissten jedoch bis zum Einbruch der Dunkelheit nicht finden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%