In der Bilanz bereits abgeschrieben
BSkyB will Put-Option auf KirchPayTV ausüben

BSkyB will Anfang Oktober die Verkaufsoption an Kirchs Pay-TV-Sender Premiere World ausüben.

vwd LONDON. British Sky Broadcasting Group plc (BSkyB) will ihre Put-Option auf den 22-prozentigen Anteil an der KirchPayTV GmbH & Co KGaA am 1. Oktober und damit zum frühestmöglichen Zeitpunkt ausüben. Dies sagte ein Sprecher des britischen Unternehmens, der namentlich nicht genannt werden wollte, am Dienstag und präzisierte damit die bereits früher geäußerten Ausstiegspläne von BSkyB.

Die Option sieht vor, dass Kirch ihre Beteiligung für 1,7 Mrd. Euro zurückkaufen muss. BSkyB gehört zu 37,6 % der News Corp Ltd, Sydney, von Rupert Murdoch, der zugleich als Chairman von BSkyB fungiert.

Analysten bezweifeln unterdessen, dass Murdoch viel für seine Beteiligung an dem verlustbringenden Pay-TV-Sender Premiere World erhalten wird. In den BSkyB-Büchern ist sie bereits bis auf Null abgeschrieben. Der einzige Weg der Befriedigung bestehe darin, dass BSkyB Film- oder Fernsehrechte von Kirch erhält, sagt Analyst Kingsley Wilson von dem Londoner Broker Investec Henderson Crosthwaite.

Der BSkyB-Sprecher bekräftigte unterdessen, sein Unternehmen werde die Erfüllung der Ausstiegsoption in bar verlangen. Sollte es bei der Kirch-Gruppe an Liquidität fehlen, wollte er jedoch nicht ausschließen, dass der britische Sender notfalls auch andere Kirch-Vermögenswerte als Kompensation für die Forderungen übernehme. "Sollten BSkyB überhaupt etwas für ihren Anteil bekommen, so wäre das ein Bonus", sagt Analyst David Baldry von Gerrard, einem Londoner Brokerhaus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%