In Deutschland sind keine Entlassungen geplant
Tiscali will in Europa bis zu 10 Prozent der Mitarbeiter entlassen

Das Unternehmen plane zudem, einen Teil des eigenen Internetangebotes in Zukunft kostenpflichtig zu machen, sagte Carl Mühlner, Geschäftsführer der Tiscali Business GmbH in Deutschland in einem Interview der Online-Ausgabe des "Manager-Magazins".

dpa HAMBURG. Der italienische Telekommunikationskonzern Tiscali will in Europa bis zu 10 Prozent der Mitarbeiter entlassen. Das Unternehmen plane zudem, einen Teil des eigenen Internetangebotes in Zukunft kostenpflichtig zu machen, sagte Carl Mühlner, Geschäftsführer der Tiscali Business GmbH in Deutschland in einem Interview der Online-Ausgabe des "Manager-Magazins".

In Deutschland seien allerdings keine Entlassungen geplant, hieß es weiter. Hintergrund seien Umstrukturierungen, nachdem der Konzern in den vergangenen Monaten zahlreiche Mitbewerber übernommen hat. Der italienische Konzern beschäftigt 3500 Mitarbeiter und liege in Deutschland als Internetprovider hinter T-Online und AOL Time Warner auf Platz drei, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%