Archiv
In Massachusetts dürfen Lesben und Schwule jetzt legal heiraten

Boston (dpa) - Schwule und lesbische Paare können sich erstmals in den USA von diesem Montag an legal das Jawort geben. Tausende von Paaren haben sich bereits auf den Standesämtern von Massachusetts angemeldet.

Der oberste Gerichtshof des Ostküstenstaates hatte in einem Aufsehen erregenden Urteil im November entschieden, dass die Verweigerung der staatlichen Trauung von gleichgeschlechtlichen Paaren diskriminierend ist und die Verfassung des Bundesstaates verletzt. Das Parlament wurde angewiesen, die gesetzlichen Voraussetzungen zur Zulassung der Homo-Ehe ab 17. Mai zu schaffen.

Zahlreiche Versuche, das Verbot aufrechtzuerhalten, scheiterten vor Gericht. Kläger stellten noch am vergangenen Freitag vergeblich einen Antrag auf einstweilige Verfügung. «Die Heirat, wie sie seit Jahrtausenden der Menschheitsgeschichte verstanden wird, wird damit für immer verändert. Das erzeugt Chaos», hieß es in dem abgelehnten Antrag einer katholischen Gruppe.

Das Parlament von Massachusetts stimmte im März zwar für eine Verfassungsänderung, die Homo-Ehen explizit verbietet. Die Entscheidung tritt aber frühestens in zwei Jahren in Kraft. Politiker im ganzen Land arbeiten an Verfassungsänderungen, um die Ehe klar als Verbindung zwischen Mann und Frau zu definieren. Dafür hat sich auch Präsident George W. Bush ausgesprochen.

In einem Verstoß gegen geltende Gesetze hat der Bürgermeister von San Franciso im Februar mehr als 3400 gleichgeschlechtliche Paare trauen lassen. Der oberste Gerichtsof von Kalifornien verbot die Praxis im März.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%