Archiv
In-motion-Tochter erhält Kredit für Filmproduktionen

Reuters FRANKFURT. Die amerikanische Filmproduktionsfirma Myriad Pictures, eine Tochtergesellschaft des Frankfurter Medienunternehmens In-motion AG, kann künftig ihre Produktionstätigkeit aufgrund eines eingeräumten Kreditrahmens deutlich ausweiten. Die in Los Angeles ansässige Gesellschaft habe von der Imperial Entertainment Group, Beverly Hills, ein Kreditvolumen für Filmproduktionen über 100 Millionen Dollar erhalten, teilte die am Neuen Markt gelistete In-motion AG am Montag in einer Pflichtveröffentlichung mit. Mit den Finanzmitteln, die innerhalb von zwei Jahren beansprucht werden könnten, erschließe sich die In-motion-Gruppe neben der Zusammenarbeit mit Finanzinstituten und Medienfonds eine dritte Möglichkeit zur unabhängigen Finanzierung der von der Gesellschaft produzierten Filme.

Wie In-motion weiter mitteilte, hat Myriad Pictures zudem eine Kooperationsvereinbarung mit der International Film Guarantors (IFG) geschlossen. Die IFG, mit der man bereits bei dem Film "People I Know", zusammen gearbeitet habe, begebe Completion Bonds zur Gewährleistung der Fertigstellung von Filmproduktionen. Nach der Vereinbarung werde Myriad Pictures künftig ihre Produktionen durch IFG absichern lassen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%