Archiv
In New York gibt es ein Omelett für 1000 Dollar

New York (dpa) - Der Spirale kulinarischer Verrücktheiten in New York hat mit einem 1000-Dollar-Omelett einen neuen Superlativ erreicht. Viele Gäste des Edelhotels Le Parker Meridien am Central Park würden die Zahl 1000 auf der Frühstückskarte allerdings für die Angabe einer Kalorienzahl halten, berichtete die Zeitung «Daily News».

Der Preis von 1000 Dollar (842 Euro), der mehr als 100 normalen Frühstücks-Omeletts entspricht, sei ernst gemeint, versichert Hoteldirektor Steven Pipes. Hauptzutaten des «Zillion Dollar Frittata» seien 6 Eier, 1 Hummer und ein Viertelpfund Kaviar. Pfennigfuchsern bietet das Hotel eine Billig-Variante - mit weniger Eiern, lediglich 30 Gramm Kaviar und gänzlich ohne Hummer - für 100 Dollar an.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%