In Nordamerika und Großbritannien
Harry-Potter-Film gestartet

Am Freitag ist der von vielen Fans langersehnte Harry-Potter-Film in den USA, Kanada und Großbritannien angelaufen. Der nach dem Erfolgsroman der britischen Autorin J.K. Rowling basierende Film "Harry Potter und der Stein der Weisen" verspricht bereits jetzt ein Kassenerfolg zu werden: Nie zuvor hatten britische und amerikanische Kinobetreiber so viele Reservierungen im Voraus erhalten.

Reuters LODNON. Von der Presse wurde der Kinofilm ebenfalls gefeiert. "Times"-Autorin Barbara Ellen pries Harry Potter als filmische Traumerfüllung. "Die Welt des Harry Potter hat alles, was kindliche Fantasien sich nur wünschen können", schrieb sie. In Deutschland läuft der Film am 22. November an.

Große und kleine Zuschauer hatten bei der Filmuraufführung am 4. November in London stundenlang in Harry-Potter-Verkleidungen vor dem Prämiere-Kino gewartet, um sich von dem zweieinhalb-stündigen Film in die magische Welt des Zauberlehrlings bezaubern zu lassen. Allein durch Vorschauen hat der Kinofilm in Großbritannien bislang 6,6 Millionen Pfund (fast 21 Millionen Mark) eingespielt. Der bisherige britische Eröffnungserfolg "Star Wars: Episode I - die dunkle Bedrohung" von 1999 hatte einschließlich der Vorschauen insgesamt nur 9,5 Millionen Pfund (rund 30 Millionen Mark) einspielt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%