In Zukunft wird Astra Urtyp produziert
Holsten gibt Bavaria-Marke auf

Getränke/ Zeitung: Bavaria-St.-Pauli-Brauerei wird aufgegeben = dpa HAMBURG. Die Hamburger Bavaria-St.Pauli-Brauerei wird nach Informationen des "Hamburger Abendblatts" (Samstagsausgabe) in ihrer jetzigen Form aufgegeben. Die Abfüllanlage soll stillgelegt, die meisten Aktivitäten zur Holsten-Brauerei verlagert werden. Am bisherigen Standort werde in einer neuen Brauerei künftig nur noch Astra Urtyp produziert. Der Name Bavaria solle verschwinden, sagt Holsten-Chef Andreas Rost. "Astra ist der Kult, nicht Bavaria - und den wollen wir pflegen", fügte der Vorstandsvorsitzende der größten deutschen Brauerei.

Die Veränderungen sollen 2002 in Kraft treten, wenn die Bestandsgarantie ablaufe, die Holsten der Stadt Hamburg beim Bavaria- Kauf vor zwei Jahren geben musste. Das Grundstück, dessen Buchwert bei 65 Mill. DM liegt, soll entweder ganz oder zu großen Teilen verkauft werden. Die Beschäftigten der Bavaria-St.Pauli-Brauerei wolle Holsten komplett übernehmen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%