Index fällt deutlicher als erwartet
US-Einkaufsmanager sehr pessimistisch

Die Geschäftsaktivität in der Region Chicago hat sich wie erwartet im März neuerlich abgeschwächt, allerdings ist der Rückgang deutlicher als erwartet ausgefallen. Nach Angaben des Verbands der Einkaufsmanager von Chicago vom Montag verringerte sich der entsprechende Index dabei auf saisonberreinigt 48,4 von bestätigt 54,9 im Vormonat.

vwd CHICAGO. Von vwd befragte Volkswirte hatten im Mittel ihrer Prognosen lediglich mit einer Abnahme auf 50,6 gerechnet.

Der Einkaufsmanagerindex für die Region Chicago wird von vielen Beobachtern mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt, da er ihrer Ansicht nach Rückschlüsse auf den landesweiten Einkaufsmanagerindex des Institute for Supply Management (ISM) zulässt. Allerdings ist die Region Chicago vor allem von der US-Automobilindustrie geprägt, weshalb andere Beobachter eine Korrelation der beiden Indizes in Frage stellen. Der Index des ISM für das Verarbeitende Gewerbe der USA wird am Dienstag um 17.00 Uhr MESZ veröffentlicht.

Wie der Verband weiter mitteilte, belief sich der Index für die Produktion auf 49,1 nach bestätigt 62,4 im Vormonat, was dem deutlichsten Rückgang seit Mai 1980 entsprach. Der Index für den Auftragseingang wurde mit 52,5 angegeben nach nicht revidiert 59,0. Für den Beschäftigungsindex wurde ein Wert von 45,1 gemeldet, im Februar hatte er bei bestätigt 46,6 gelegen. Die Komponente für die Lagerbestände bezifferte die Organisation auf 48,0, nachdem sie sich im Vormonat auf bestätigt 46,2 belaufen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%