Index im Juli plus 5,8 %
Großhandelspreise mit größtem Jahreszuwachs seit 1989

Reuters WIESBADEN. Der Index der Großhandelspreise in Deutschland hat im Juli 2000 die größte Jahressteigerung seit Mai 1989 verzeichnet. Wie das Statistische Bundesamt am Dienstag mitteilte, lag der Index im Juli um 5,8 % über dem Stand des Vorjahresmonats. Im Juni und Mai hatte er bei 5,5 beziehungsweise 5,4 %, im Mai 1989 bei 6,1 % gelegen. Den Gesamtindex ohne Brenn- und Treibstoffe gab das Bundesamt mit plus 3,2 % über Vorjahresniveau an. Gegenüber dem Vormonat stiegen die Preise um Durchschnitt um 0,3 %. Dabei verteuerten sich vor allem Fischereierzeugnisse (plus 21,6 %), Tomaten (plus 11,3 %) und Heizöle (plus 4,7 %).

Im Vorjahresvergleich legten vor allem Stahlschrott (plus 38,5 %) und Mineralölerzeugnise (plus 36,4 %) darunter besonders Heizöle (plus 55,8 %) zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%