Index-Schwergewicht Singapore Telecom verlor 2,2 %
Aktien Singapur gingen leichter aus dem Handel

vwd SINGAPUR. Etwas leichter sind die Aktienkurse am Donnerstag in Singapur aus dem Handel gegangen. Der Straits-Times-Index (STI) verlor 0,3 % bzw 5,57 Punkte auf 1 905,17. Die Zahl der Gewinner wurde mit 273 angegeben, die der Verlierer mit 125, während 174 Titel unverändert blieben. Umgesetzt wurden am Berichtstag 269,7 Mill. Aktien.

Der Rückgang des STI wurde dem Index-Schwergewicht Singapore Telecom zugeschrieben, dessen Kurs um 2,2 % auf 2,66 SG-$ nachgab. Hintergrund für den Rückzug der Anleger sei die geplante Übernahme von 52,5 % an der australischen Telefongesellschaft Cable & Wireless Optus, sagten Marktteilnehmer. Einige befürchteten einen Übernahmekampf mit anderen Wettbewerbern, andere glaubten, dass der wichtigste Rivale von Singapore Telecom, Vodafone, nach einer erfolgreichen Roadshow in Europa einen Vorsprung habe.

Zu den Gewinnern unter den Blue Chips gehörten am Donnerstag Singapore Press Holdings, die um 2,2 % auf 23,10 SG-$ vorrückten. Auch defensive Werte schlossen im Plus: Singapore Technologies Engineering stiegen um 1,8 % auf 2,8 % und Keppel verteuerten sich um 3,6 % auf 3,50 SG-$.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%