Individuelle Homepage für das mobile Internet
Jamba startet zur IFA digitales Fotoalbum für das Handy

Das Mobilfunkportal Jamba startet zur Internationalen Funkausstellung (IFA) ab Samstag in Berlin zusammen mit Pixelnet einen neuen Fotoservice für das Handy.

ddp BERLIN. Registrierte Jamba-Nutzer können sich dann ein eigenes Fotoalbum im Internet anlegen, auf das sie mit WAP-Handy oder Personal Digital Assistant (PDA) zugreifen, sagte Jamba-Vorstand Marc Samwer am Freitag in Berlin im Vorfeld der Messe. Zudem könnten die persönlichen Photos auch als elektronische Postkarten (E-Cards) über das Netz versandt werden. Nutzer, die keine Digitalkamera besitzen, haben die Möglichkeit, ihre Bilder in den Filialen des Kooperationspartners Porst entwickeln und automatisch in das Internet-Fotoalbum hochladen zu lassen. Per Tastendruck legt der Nutzer fest, welche Freunde Zugriff auf das Fotoalbum erhalten, um sich die Bilder auf ihrem Handydisplay anzusehen.

Ebenfalls zur IFA bietet Jamba seinen Kunden eine individuelle Homepage für das mobile Internet an. Die WAP-Site kann bis zu fünf Seiten umfassen. Auf der Startseite stehen Name, Begrüßung und nach Wunsch ein Bild, die weiteren Seiten informieren etwa über Interessen und den eigenen Musikgeschmack. Die notwendige Software stellt das Unternehmen zum Herunterladen zur Verfügung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%