Indizes deutlich im Plus
Viel Zockerei am Neuen Markt

Der Neue Markt hat am Montag den Erholungskurs der Vorwoche fortgesetzt. Der Nemax 50 stieg zum frühen Abend um 3,36 Prozent auf 1235 Punkte. Der alle Werte umfassende Nemax All Share legte um 2,80 Prozent auf 1259 Zähler zu.

dpa FRANKFURT. "Die Stimmung ist durchaus positiv", sagte ein Frankfurter Händler. Allerdings sei nach wie vor viel Zockerei im Spiel, meinte er. "Das gibt kurzfristige Trends, aber nichts Langfristiges." Institutionelle Anleger hätten sich längst aus vielen Werten verabschiedet, sagte ein anderer Börsianer.

Die Aktie der des Medienkonzerns EM.TV gehörte zum Wochenbeginn zu den am meisten gehandelten Papieren. Das Papier legte um 20 Prozent auf 3,72 Euro zu. Das Unternehmen kündigte an, mit dem Verkauf der Beteiligung an der US-Medienfirma Crown Media für mehr als 200 Millionen DM seine Schulden drücken zu wollen. "Von einer Aktie, die am Freitag zwischen plus und minus 30 Prozent pendelte, sollte man die Finger lassen", meinte aber ein Händler. Dies sei reine Zockerei.

Kräftig zulegen konnte die Aktie des Windpark-Bauers Umweltkontor Renewable Energy, die um 15,44 Prozent auf 42,70 Euro kletterte. Das Unternehmen hatte am Morgen angekündigt, im ersten Halbjahr 2001 ein Umsatzwachstum von mehr als 200 Prozent auf rund 45 Millionen Euro zu erreichen. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen (Ebit) werde bei über 1 Millionen Euro liegen und sich damit mehr als verdoppeln.

Gefragt waren mit Rückenwind positiver Nasdaq-Vorgaben auch Biotech-Werte, berichteten Händler. Qiagen zogen um 2,28 Prozent auf 24,22 Euro an.

Bergab ging es nach Gerüchten um eine drohende Zahlungsunfähigkeit für Brokat. Die Aktie des IT-Sicherheitsexperten verlor 9,78 Prozent auf 2,08 Euro. "Das ist einer der Werte, die schon ziemlich abgeschrieben sind", sagte ein Händler.

Die Kinowelt-Aktie verlor gegen den Aufwärtstrend der Medienwerte 11,54 Prozent auf 2,30 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%