Industrieproduktion auf Vorjahresniveau
Polen: Mehr Arbeitslose

Bei der Teuerungsrate für die Lebenshaltung hat Polen schon fast den Anschluss an die Europäische Union geschafft.

DÜSSELDORF. Im April erreichte die Inflationsrate mit 3,0 Prozent ein neues Rekordtief. Grund genug für die polnische Notenbank, die Zinszügel zu lockern. Nach dem dritten Zinsschritt in diesem Jahr liegt der Diskontsatz jetzt bei 10,5 Prozent. Das reicht allerdings nach Einschätzung der Regierung noch nicht aus. Denn die weiterhin hohen Realzinsen erschweren eine durchgreifende wirtschaftliche Erholung. So lag die Industrieproduktion im April gerade mal auf dem Vorjahresniveau und die Arbeitslosenquote mit nahezu 18 Prozent um zwei Prozentpunkte höher als im Vorjahr.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%