Industrieproduktion steigt deutlich
Tschechien: Stabile Preise

Die Erfolge der Stabilitätspolitik der tschechischen Notenbank halten an. Im April sanken die Konsumentenpreise im Vergleich zum Vormonat um 0,1 Prozent, gegenüber dem Vorjahr ging die Teuerung auf 3,2 Prozent zurück.

DÜSSELDORF. Die Erzeugerpreise fielen sogar auf Jahresbasis um 0,1 Prozent. Damit kann sich die tschechische Notenbank bestätigt fühlen, die Ende April überraschend die Leitzinsen um einen halben Punkt auf 3,75 Prozent gesenkt hat. Weitere geldpolitische Impulse sind nicht mehr zu erwarten und wohl auch nicht nötig. Immerhin stieg im März die Industrieproduktion auf Jahresbasis deutlich um 4,1 Prozent, und die Arbeitslosenquote sank zum dritten Mal in Folge auf 8,8 Prozent.

Quelle: Wirtschaftswoche

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%