Infineon im Blick
Händler erwarten freundliche Dax-Eröffnung

Nach den teilweise rasanten Kurssteigerungen der vergangenen Tage werden die deutschen Aktienwerte nach Einschätzung von Börsianern zum Wochenausklang erneut mit leichten Gewinnen in den Handel starten. Insbesondere für die Technologiebranche und hier vor allem für Infineon stünden die Zeichen auf Kauf, nachdem die US-Branchenführer Intel und AMD am Donnerstag nach US-Börsenschluss ihre Umsatzprognosen für das laufende Quartal angehoben hatten, sagten Händler.

Reuters FRANKFURT. Insgesamt verlaufe das vorbörsliche Geschäft jedoch bei geringen Umsätzen ruhig. Die Anleger warteten gespannt auf die Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten.

Das Handelshaus Lang & Schwarz berechnete den Dax vorbörslich mit 5 280 Punkten, nach einem Schluss von 5 271,29 Zählern am Donnerstag. Die Citibank sah den Leitindex bei 5 278 Stellen und die Deutsche Bank bei 5 272 Punkten. Am Neuen Markt rechnen nach den Vortagesverlusten und einem Schlusskurs des Auswahlindex Nemax50 bei 1310,72 Zählern die drei Institute übereinstimmend mit einer festeren Eröffnung.

Einem Händler von Lang & Schwarz zufolge könnte der Dax im Tagesverlauf die Marke von 5 300 Punkten überspringen. Die weitere Entwicklung hänge aber stark von der Tendenz der Wall Street und den am Nachmittag (MEZ) zur Veröffentlichung anstehenden US-Konjunkturdaten ab. Sollte es hier zu einer Enttäuschung kommen, müsse mit Rückschlägen gerechnet werden.

Der Chip-Hersteller Infineon lag vorbörslich knapp zwei Prozent im Plus. Das Schwesterunternehmen Epcos konnte ebenfalls knapp ein halbes Prozent zulegen. Die jüngste Vergangenheit habe gezeigt, dass gute Nachrichten für die US-Technologiebranche stets zu kräftigen Kursgewinnen bei den Firmen der Siemens-Familie geführt hätten, sagte ein Marktteilnehmer mit Blick auf die Anhebung der Umsatzprognosen durch Intel und AMD.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%