Infineon legen um rund 2 % zu
Dax tendiert weiterhin freundlich

Die Aktie von Linde und die Hochtechnologiewerte im Dax stimmen die Börse freundlich und ließen den Index aus 30 Standardwerten um 0,22 % auf 7 248,57 Punkte steigen.

dpa FRANKFURT/MAIN. An der Frankfurter Börse stieg der Index aus 30 Standardwerten um 0,22 % auf 7 248,57 Punkte. Der MDax sank hingegen um 0,05 % auf 5 551,87 Punkte. Der Neue-Markt-Index NEMAX 50 stieg um 0,29 % auf 5 635,50 Punkte. Allerdings blieben die Umsätze gering.

Neben Linde, die um 3,41 % auf 46,11 Euro stiegen, bildeten Hochtechnologiewerte die Spitze im Dax. Deren Kursgewinne seien auf die überdurchschnittliche Entwicklung von Halbleiteraktien in den USA zurückzuführen. "Die sind in Amerika in den letzten Wochen um fast 25 % angestiegen. In Deutschland dagegen nur um zwei bis drei Prozent. Das haben die Amerikaner gemerkt und ordern nun die aus ihrer Sicht günstigen deutschen Halbleitertitel", erklärte der Aktienhändler Knut Hochwald von der Hamburger Sparkasse.

Infineon gewannen zuletzt 2,04 % auf 75,20 Euro, Epcos legten 3,21 % auf 101,56 Euro zu. "Und auch die Muttergesellschaft Siemens müsste im Tagesverlauf noch profitieren", sagte Hochwald voraus. Siemens-Aktien gewannen zuletzt 0,74 % auf 174,49 Euro. Metro bildeten den Schwächsten Wert im Dax und verloren 4,13 % auf 42,665 Euro. Der Titel konnte die guten Zahlen des Kölner Einzelhandelskonzerns damit nicht umsetzen. Am Rentenmarkt gab es keine Bewegung. Der Rentenmarktindex REX war mit 109,73 Punkten unverändert. Der Bund Future bewegte sich gleichfalls bei 105,45 Punkten nicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%