Archiv
Infineon mit mehr Zuversicht für Halbleiter-Branche: Sieht nun Plus von 22%+X

Die Infineon Technologies AG ist für die weltweite Halbleiter-Branche jetzt noch optimistischer gestimmt als im April und erwartet nach eigenen Aussagen ein Wachstum von 22 % plus X. "Wir gehen nun von einem noch höheren Zuwachs für den weltweiten Halbleitermarkt aus", sagte ein Sprecher des Münchener Konzers am Dienstag auf Anfrage. Wie sich das auf Infineon auswirke, wollte er nicht sagen. Im Frühjahr hatte Infineon der Branche im laufenden Jahr noch ein Plus von 22 % prognostiziert.

dpa-afx MÜNCHEN. Die Infineon Technologies AG ist für die weltweite Halbleiter-Branche jetzt noch optimistischer gestimmt als im April und erwartet nach eigenen Aussagen ein Wachstum von 22 % plus X. "Wir gehen nun von einem noch höheren Zuwachs für den weltweiten Halbleitermarkt aus", sagte ein Sprecher des Münchener Konzers am Dienstag auf Anfrage. Wie sich das auf Infineon auswirke, wollte er nicht sagen. Im Frühjahr hatte Infineon der Branche im laufenden Jahr noch ein Plus von 22 % prognostiziert.

"Letztes Jahr sind wir noch von einem Wachstum von 18 % ausgegangen", sagte der Sprecher. "Die Branchenprognose haben wir seither beständig angehoben angesichts des guten Geschäftsverlaufs der Halbleiterindustrie." Keine Aussagen machte der Infineon-Sprecher zu den Aussichten für das nächste Jahr.

Branchenexperten Vorsichtig FÜR 2005

Branchenexperten erwarten für dieses Jahr deutliche Zuwächse, aber geben sich für das nächste Jahr vorsichtiger. Der Halbleiterverband World Semiconductor Trade Statistics (Wsts) sagt dem weltweiten Chipmarkt 2004 ein Plus von 28,4 % voraus. Im nächsten Jahr sehen die Wsts-Experten ein Umsatzplus von 8,5 %, während sie 2006 mit einer Stagnation rechnen. Eine weitere Markterholung stehe 2007 an. Hier prognostiziert der Wsts ein Marktwachstum im 10-Prozent-Bereich.

Der Branchenverband SIA erwartet unterdessen beim weltweiten Halbleiter-Umsatz im laufenden Jahr starke Zuwächse und sagt einen Rekordumsatz von mindestens 214 Mrd. $ vorher. Allerdings werde sich die Wachstumsrate in der zweiten Jahreshälfte etwas abschwächen.

Die Marktforscher von Gartner hatten Ende Juli mit Blick auf den Dram-Speicherchip-Bereich vor zu viel Überschwang gewarnt. Die Branche erlebe derzeit den Höhepunkt des Dram-Booms und werde im nächsten Jahr auf einen Abschwung zusteuern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%