Archiv
Infineon: Siemens soll Anteil an Infineon abbauen

Reuters HAMBURG. Der Chiphersteller Infineon hat sich dafür ausgesprochen, dass sein bisheriger Mehrheitsgesellschafter Siemens seinen Anteil an dem Unternehmen deutlich senkt. "Ich denke an eine Beteiligung im Rahmen von zehn bis 15 Prozent", sagte Infineon-Chef Ulrich Schumacher der "Financial Times Deutschland". Derzeit hält Siemens rund 56 Prozent an Siemens, hat aber bereits vor längerer Zeit angekündigt, sich vollständig von seinem Anteil an Infineon trennen zu wollen.

Schumacher sagte den Angaben der Zeitung zufolge weiter, er sei weder über die Ausstiegsstrategie von Siemens noch über deren Zeitplan informiert. Die Handlungsweise von Siemens veranlasse ihn aber, davon auszugehen, dass Siemens im nächsten Geschäftsjahr "so weit sein wolle", hieß es in dem Bericht unter Verweis auf Aussagen von Schumacher.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%