Archiv
Infineon verschiebt Hauptversammlung

Wie der Halbleiterhersteller mitteilte, werde dadurch die Dividende von geplanten 0,65 Euro je Aktie erst am 9. April gezahlt

vwd MÜNCHEN. Der Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG, München, verschiebt seine für den 19. Februar geplante Hauptversammlung auf den 6. April. Wie Achim Schneider, Manager Financial Communications, Schneider, auf vwd Anfrage am Freitag erläuterte, wird dadurch die Dividende von geplanten 0,65 Euro je Aktie erst am 9. April gezahlt. Schneider nannte für die Verschiebung terminliche Gründe. Infineon habe gemeinsam mit der Siemens AG, München, die ihre Hauptversammlung am 22. Februar in der Münchner Olympiahalle abhalten wird, organisatorisch zusammenarbeiten wollen, um effizienter zu sein. Das habe aber aus Termingründen in der Vorstands- und Aufsichtsratsebene nicht geklappt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%