Infolge der Beruhigung an den Aktienmärkten
Anleihen behaupten sich knapp

Knapp behauptet haben sich am Dienstag die Notierungen am Frankfurter Rentenmarkt zur Kasse gezeigt. Eine Beruhigung der Aktienmärkte habe zu dieser Entwicklung geführt, sagte ein Beobachter.

vwd FRANKFURT. Die durchschnittliche Umlaufrendite aller öffentlichen Anleihen stieg auf 4,41 von 4,37 % am Montag. Die Rendite zehnjähriger Papiere kletterte auf 4,60 von zuvor 4,57 %. Der Rex sank auf 114,94 von 115,12 % am Montag. Die Notierung der 30-jährigen Bundesanleihe mit einer Laufzeit bis April 2031 und einem 5,5-prozentigen Kupon reduzierten sich auf 106,60 nach 106,87 %. Die zehnjährige Anleihe fiel auf 103,07 von 103,25 %. Die Bundesobligation der Serie 139 verlor auf 99,89 nach 100,16 %.

Insgesamt gaben 78 Anleihen um bis zu 0,42 Prozentpunkte ab, es gab keinen Gewinner. Bei den Papieren der Schwellenländer zeigten sich die Titel aus Argentinien und Brasilien uneinheitlich, türkische Anleihen notierten ebenso uneinheitlich.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%