Archiv
Informationen auf einen Tastenklick

Es geht also doch: Informationen können auch per Wap schnell auf das Handy geladen werden...

Voraussetzung: die Personalisierung des Wap-Angebots, der Übertragung von Daten aus dem Internet via Mobilfunk. Wie Firmen die Technik nutzen können, zeigt Mobilview , ein Dienstleister aus Hamburg. Die Firma hat eine pfiffige Lösung entwickelt, mit der Kunden des Autovermieters Sixt in Zukunft mit einem Tastenklick ihr Fahrzeug reservieren können.

"Statt 12 Klicks und minutenlanges Warten können Sixtkunden demnächst ihr Mietauto mit nur einem Tastendruck online buchen", erläutert Ingo Ballmann, Mobilview-Marketingchef die Lösung. Voraussetzung ist allerdings, dass der Kunde sich über die Homepage im Internet ein Benutzprofil angelegt hat. Dort hat er die Rufnummer für sein Mobiltelefon hinterlegt und definiert, welche Art von Fahrzeug er mieten will. Außerdem kann er dort verschiedene Orte (Flughäfen oder Bahnhöfe) eintragen, an denen er mit dem Mietauto starten will.

Der Wap-Server erkennt den Anrufer an der Handynummer und ordnet ihm die entsprechenden Daten zu. So wird dem Kunden über Wap bereits das fertige Buchungsformular auf das Handy überspielt. Dort muss dieser nur noch die Angaben überprüfen, bzw. aktualisieren und bestätigen. Kein lästiges Eintippen der Kundennummer mehr oder mühsames Scrollen durch das Angebot des Autovermieters.

Bei der Entwicklung seiner Dienstleistungen arbeitet Mobilview mit verschiedenen Softwareanbietern zusammen, die sich auf die Entwicklung von Lösungen für den Mobilfunk spezialisiert haben. Dazu gehört S.E.S.A., ein Softwarespezialist aus Köln (www.sesa.de). Mit dem Unternehmen hat Mobilview auch eine Wap-Lösung für die Bremer BLG Logistics Group entwickelt. Über das Wap-Portal des Logistikers haben die Mitarbeiter des Unternehmens Zugriff auf verschiedene Dokumente, die auf ihre Bedürfnis zugeschnitten. So können sie unabhängig vom jeweiligen Standort spezielle Office-Dokumente für Verträge oder Angebote bzw. Excel-Tabellen für Preise und Termine abrufen. "Mit dem mobilen Zugriff per Handy auf Office-Daten erreichen wir eine hohe Flexibilität ohne zusätzliche Investitionen in teure Hardware wie Laptops oder PDA", erläutert Renate Rausch Drewes, Leiterin des Bereiches E-Business bei der Bremer BLG Logistics Group, die Vorteile der mobilen Business-Lösung.

Die Beispiele zeigen, dass sich selbst mit den geringen Übertragungsraten des aktuellen Wap-Standards (9600 bit/s) sinnvolle personalisierte Infolösungen für das Handy kreieren lassen - vorausgesetzt, diese arbeiten zeichenorientiert und verzichten auf Grafiken, die eine höhere Übertragungszeit verursachen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%