InfoSpace weitet Verlust aus
Aktienticker New York

Vor US-Börseneröffnung wird InfoSpace von der Investment Bank Goldman Sachs als "überdurchschnittlicher Marktperformer" zum Kauf empfohlen.

HB NEW YORK. VeriSign , US-Hersteller von Entschlüsselungssoftware, meldet einen Verlust im dritten Quartal in Höhe von 1,32 Mrd. $ oder 6,78 $ pro Aktie. Der Umsatz konnte im Vergleich zum Vorjahr von 22,8 auf 173,1 Mill. $ ausgeweitet werden. Ein Grossteil des Verlustes kam durch das im vergangenen Juni für 15,3 Mrd. $ übernommene Internet und Datenbank Unternehmen Network Sollutions zustande.

Exklusive dieser außerordentlichen Kosten, hätte das abgelaufene Quartal mit einem Gewinn von 38,4 Mill. $ oder 18 Cents pro Aktie abgeschlossen. Das Ergebnis lag damit deutlich über den Schätzungen Analysten. Diese rechneten lediglich mit einem Gewinn von 6 Cents pro Aktie. Das Management gab ebenfalls die Übernahme des Privatunternehmens Great Domains.com bekannt.

Verlust bei InfoSpace weitet sich aus

InfoSpace: Der Verlust des Vertreibers von Internetcontent stieg im dritten Quartal auf 48,7 Mill. $ oder 17 Cents pro Aktie. InfoSpace hatte im Berichtszeitraum den Webseitenbetreiber GO2Net für 1,5 Mrd. $ in eigenen Aktien erworben.

Vor Amortisierung und außerordentlichen Kosten konnte ein Ertrag in Höhe von 3 Cents pro Aktie erwirtschaftet werden. Analysten rechneten lediglich mit einem ausgeglichenen Ergebnis. Der Umsatz profitierte von robuster Nachfrage im Bereich Mobilfunk und lag mit 57,5 Mill. $ deutlich über den 19,9 Mill. $ des Vorjahres. Mobilfunkberteiber können mit der Technologie von InfoSpace Internetcontent wie eMail und Aktienkurse übermitteln.

Vor Börseneröffnung wird InfoSpace von der Investment Bank Goldman Sachs als "überdurchschnittlicher Marktperformer" zum Kauf empfohlen. Das Kursziel der nächsten 12 Monate beträgt 40 $.

Dow Chemical steigert den Ertrag

Der zweitgrößte US-Chemiekonzern " Dow Chemical " konnte im dritten Quartal den Ertrag um 2,5 % auf 328 Mill. $ oder 48 Cents pro Aktie ausweiten. Damit werden die durchschnittlichen Gewinnschätzungen der Analysten um 4 Cents übertroffen.

Der Umsatz, der im Vergleich zum Vorjahr um 17 % auf 5,5 Mrd. $ gesteigert werden konnte, profitierte von unerwartet robuster Nachfrage in den Sparten Plastik und Chemie. Dow Chemical hatte in diesem Jahr der Übernahme des Konkurrenten Union Carbide zugestimmt. Seit Jahresanfang hat die Aktie rund 40 % an Kurswert eingebüßt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%