Infratest-Umfrage
Umfrage: Bundesbürger misstrauen Reformvorschlägen

Die Reformvorschläge von Regierung, Opposition, Verbänden und Gewerkschaften stoßen bei den meisten Bundesbürgern auf tiefes Misstrauen. Nach einer am Montag veröffentlichen Umfrage von Infratest dimap sehen zwei Drittel der Befragten (67 Prozent) hinter den Reformvorschlägen von Regierung und Opposition lediglich parteipolitische Erwägungen.

HB/dpa MÜNCHEN. 33 Prozent sind eher vom Konzept der Union überzeugt, nur 18 Prozent eher von dem der SPD. Fast ein Drittel (29 Prozent) sind unentschieden. Ein Fünftel hat sich dazu noch keine Meinung gebildet.

Nur 21 Prozent der Befragten meinen, dass die Vorschläge der Gewerkschaften am Gemeinwohl orientiert sind. Zehn Prozent glauben das von den Konzepten der Unternehmerverbände. 92 Prozent der Bundesbürger meinen, dass die Politik nicht die volle Wahrheit über das Ausmaß der Finanzprobleme der öffentlichen Haushalte sagt. Etwa in der Waage halten sich die Anteile derjenigen, die für die Sanierung der Haushalte bereit (48 Prozent) beziehungsweise nicht bereit sind, Einschnitte hinzunehmen.

Für die Umfrage im Auftrag des ARD-Politmagazins "Report München" hatte infratest dimap vom 20. bis 22. Mai 1004 Menschen befragt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%