ING steigert Quartalsgewinn um acht Prozent - Aktie im Plus
ING-Gruppe baut 1 000 Stellen ab

Die niederländische Bank- und Versicherungsgruppe ING hat die Gewinnerwartung für das laufende Jahr gesenkt und streicht 1 000 Stellen. ING rechnet für das laufende Jahr nur noch mit einem Betriebsgewinn in gleicher Höhe wie im Vorjahr. Vorher hatte ING noch einen Anstieg in Aussicht gestellt.

rtr/dpa/vwd AMSTERDAM/LONDON. In den ersten neun Monaten hatte ING nach eigenen Angaben einen Betriebsgewinn von 3,3 Milliarden Euro erzielt. Dies entsprach auch dem Ergebnis des gleichen Vorjahreszeitraums. In dem Resultat spiegelten sich das schwache Wirtschaftsklima und der andauernde Rückgang bei den Aktienkursen wider, erläuterte ING-Chef Ewald Kist.

Die niederländische Banken- und Versicherungsgruppe hat im dritten Quartal rund acht Prozent mehr verdient als ein Jahr zuvor. ING senkte aber die Gewinnprognose für das Gesamtjahr und erwartet nun nur noch einen Gewinn je Aktie auf dem Vorjahresniveau von 2,20 Euro statt einer zuvor erwarteten Erhöhung. Der Aktienkurs kletterte am Donnerstag um mehr als acht Prozent.

Der Netto-Betriebsgewinn habe sich von Januar bis September auf 3,328 Milliarden Euro belaufen, teilte der Konzern mit. Der Gewinn im dritten Quartal sei auf 974 Millionen Euro gestiegen. Von Reuters befragte Analysten hatten im Mittel mit einem Gewinn von 966,6 Millionen Euro gerechnet.

Die im Euro-Stoxx-50 vertretenen ING-Aktien stiegen in einem insgesamt freundlichen Gesamtmarkt in Amsterdam um 8,49 Prozent auf 18,55 Euro.

In Deutschland ist der Finanzkonzern mit der ING BHF-Bank und der Direktbank DiBa vertreten.

S&P senkt Rrating

Die internationale Ratingagentur Standard & Poor's (S&P) hat das Langfristrating für ING heute auf "A+" von "AA-" gesenkt.

Das Kurzfristrating wurde auf "A-1" von zuvor "A-1+" revidiert, wie S&P am Donnerstag weiter mitteilte. Der Ausblick laute auf "stabil". Dieser Schritt sei im Zuge der Herabstufung des Versicherungsstärke-Ratings und des Counterparty-Ratings für die im Versicherungsgeschäft tätigen Bereiche erfolgt, hieß es zur Begründung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%