ING stuft Infineon zurück auf "Sell" von "Hold"
Infineon-Zahlen enttäuschen Analysten

Das niederländische Finanzinstitut ING Financial Markets hat die Aktien des Münchener Chipherstellers Infineon Technologies nach schwachen Geschäftszahlen auf "Sell" von "Hold" zurückgestuft.

Reuters AMSTERDAM. Die Analysten begründeten ihre Herunterstufung am Freitag mit dem düsteren Ausblick und der schwierigen Marktsituation. Die Experten senkten auch ihr Kursziel für die Infineon-Aktie um ein Euro auf sieben Euro. Die Infineon-Aktie verlor am Vormittag zwei Prozent auf 10,05 Euro.

Infineon hatte am Morgen einen deutlich höheren operativen Verlust für das vierte Quartal des Geschäftsjahres 2001/02 als im Vorquartal bekannt gegeben und damit die Schätzungen der Analysten verfehlt. Der Halbleiterhersteller begründete den Verlustanstieg mit dem hohen Preisdruck bei Speicherchips. Auch für die nächsten Monate rechnet der Konzern mit keiner Entspannung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%