Ingolstädter Unternehmen mit Situation in Deutschland unzufrieden
Audi peilt Absatzrekord in den USA an

Der Audi-Konzern will der Flaute auf dem deutschen Automarkt mit Absatzsteigerungen in den USA trotzen.

dpa PARIS. Die Audi AG (Ingolstadt) werde auf ihrem größten Exportmarkt, den USA, im laufenden Jahr einen Rekordabsatz von 80 000 Autos aufstellen, kündigte Vorstandschef Franz-Josef Paefgen am Mittwochabend in Paris bei der Vorstellung einer Konzeptstudie an.

Das Jahr 2000 werde ein Erfolgsjahr für den zum Wolfsburger Volkswagen-Konzern gehörenden bayerischen Autobauer. "Alle Märkte sind stabil und wachsen - außer Deutschland", sagte Paefgen. Im Inland warte Audi noch immer auf das gewünschte Wachstum.

Weltweit peilt der Konzern im laufenden Jahr weiterhin eine Steigerung des Absatzes auf 650 0000 Fahrzeuge und einen Umsatzrekord von mehr als 30 Mrd. DM an. Die erstmals in Paris gezeigte 225 PS-starke Modellstudie "Steppenwolf" kombiniert den Komfort eines Oberklassewagens mit den Fahreigenschaften eines Geländewagens.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%