Insassen mit Schrecken davon gekommen
LTU-Maschine von der Piste abgekommen

Ein Airbus der deutschen Fluggesellschaft LTU ist am Donnerstag nach der Landung in Catania auf Sizilien von der Landebahn abgekommen. Bei dem Zwischenfall, der sich knapp vor 17 Uhr ereignete, wurde keiner der 280 Insassen verletzt. Auch sei das Flugzeug nicht beschädigt worden, teilte LTU mit.

HB CATANIA/ DÜSSELDORF. Der Zwischenfall habe sich ereignet, als der Airbus A 330 aus Düsseldorf ausgerollt sei, sagte LTU-Sprecher Marco Dadomo der Agentur dpa. Das Flugzeug sei mit etwa 30 Stundenkilometern in einer Rechtskurve mit dem Bugrad von der Piste abgekommen, fügte er hinzu. Ein Schlepper habe daraufhin das Flugzeug auf die Betonpiste und zum Parkplatz ziehen müssen.

Eine technische Überprüfung habe ergeben, dass das Flugzeug in keiner Weise beschädigt worden sei, teilte ein LTU-Vertreter in Catania mit. Nach dem Zwischenfall sei der Flughafen für kurze Zeit aus Sicherheitsgründen gesperrt worden. Der Airbus sollte gegen 20 Uhr mit etwa zweistündiger Verspätung Urlauber nach Düsseldorf zurückfliegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%