Insgesamt sieben an BSE erkrankte Tiere in Deutschland
Zahl der BSE-Fälle steigt täglich

Der BSE-Verdacht einer Kuh aus einem Betrieb in Niedersachsen hat sich bestätigt. Insgesamt sind jetzt sieben Rinder in Deutschland an Rinderwahnsinn erkrankt. Funke rechnete offenbar schon im April mit BSE-Fällen

dpa HANNOVER. In Deutschland sind jetzt sieben BSE-Fälle offiziell bestätigt. Seit Donnerstag ist auch der erste Erkrankung einer Kuh in Niedersachsen sicher. Die Untersuchung der Probe im Referenzlabor in Tübingen sei positiv ausgefallen, teilte Niedersachsens Landwirtschaftsminister Uwe Bartels (SPD) am Donnerstag in Hannover mit.

Informationen zu BSE im Internet

Der BSE-Verdacht war Ende vergangener Woche bekannt geworden. Nach der Bestätigung müssen in dem Betrieb in Nortrup bei Bersenbrück (Landkreis Osnabrück) vermutlich 273 Tiere getötet werden.

BSE-Auslöser könnte ein Milchaustauschfutter sein

Die vier Jahre alte Kuh war am 20. Dezember nach einem Kaiserschnitt nicht wieder auf die Beine gekommen und deshalb notgeschlachtet worden. Routinemäßig durchgeführte BSE-Schnell-Tests hatten den Verdacht begründet.

Auslöser des BSE-Infekts könnte laut Bartels ein Milchaustauschfutter sein. Der betroffene Landwirt bezieht es seit langer Zeit vom gleichen Hersteller. Es handele sich um ein Produkt aus den Niederlanden. Auch das BSE-Rind in Schleswig- Holstein war mit Milchaustauschfutter aus den Niederlanden gefüttert worden, die BSE-betroffenen Rinder in Bayern erhielten Futter aus Italien.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%