Archiv
Insolvente Parmalat bietet Gläubigern Aktien von Assuntore - SanierungsplanDPA-Datum: 2004-07-14 18:55:07

(dpa-AFX) Mailand - Beim nach einem Bilanzskandal zusammengebrochenen italienischen Lebensmittelkonzern Parmalat < PRF.MIX > < PAF.FSE > kommt die Sanierung nach Verzögerungen nun voran. Parmalat bot den Gläubigern nach eigenen Angaben Aktien der neuen Gesellschaft Assuntore SpA an, in die der Konzern 16 Gesellschaften überführt.

(dpa-AFX) Mailand - Beim nach einem Bilanzskandal zusammengebrochenen italienischen Lebensmittelkonzern Parmalat < PRF.MIX > < PAF.FSE > kommt die Sanierung nach Verzögerungen nun voran. Parmalat bot den Gläubigern nach eigenen Angaben Aktien der neuen Gesellschaft Assuntore SpA an, in die der Konzern 16 Gesellschaften überführt.

Wie die Parmalat Finanziaria SpA am Mittwoch in Mailand meldete, erhielten die Gläubiger ihre ausgereichten Kredite zu 7,3 Prozent über Anteile an dem neuen Unternehmen in einem so genannten Dept-for-Equity-Swap erstattet. Mit Dept-for-Equity-Swap wird eine Methode der Schuldentilgung bezeichnet, bei der Schulden gegen Unternehmensanteile getauscht werden.

Nach dem Plan, der von dem italienischem Wirtschaftsministerium noch genehmigt werden muss, sollen die Gläubiger 47,9 Prozent an der neue Gesellschaft halten. Gläubigern der Muttergesellschaft will Parmalat Finanziaria SpA die Kredite zu 11,3 Prozent am Eigenkapital des neuen Unternehmens vergüten.

Bei Parmalat war vergangenen Dezember ein Skandal um Bilanzfälschungen ins Rollen gekommen. Der insolvente Lebensmittelkonzern ist mit mehreren Milliarden Euro verschuldet. Parmalat hatte im Dezember 2003 Insolvenz angemeldet, nachdem sich ein Guthaben in Höhe von vier Milliarden Euro bei der Banc of America < BAC.NYS > < NCB.ETR > als nicht existent erwiesen hatte.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%