Insolventer Internet-Dienstleister
Betriebsbedingte Kündigungen bei Kabel New Media

Beim insolventen Hamburger Internet-Dienstleister Kabel New Media wird es betriebsbedingte Kündigungen geben.

rtr HAMBURG. Der Betriebsrat und der Insolvenzverwalter der Kabel New Media sowie der Kabel New Media Gesellschaft für computergestützte Kommunikation Hamburg mbH hätten sich auf einen Interessenausgleich geeinigt, teilte das am Neuen Markt gelistete Unternehmen mit. Ein Sozialplan werde erarbeitet. Der Geschäftsbetrieb der Hamburger Gesellschaft für computergestützte Kommunikation werde teilweise fortgesetzt. Wie viele Mitarbeiter von den Kündigungen betroffen sind, wurde noch nicht bekannt.

Anfang September hatte der Internet-Dienstleister mitgeteilt, dass über das Vermögen der Kabel New Media und einiger Töchter das Insolvenzverfahren eröffnet worden sei. Zudem sei Vorstandschef Peter Kabel zurückgetreten. Zuvor hatte die Düsseldorfer Werbeagentur BBDO angekündigt, einzelne lukrative Verträge des IT-Dienstleisters übernehmen zu wollen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%