Insolvenz von Kirch-Media
ARD und ZDF erwägen Kauf von Bundesliga-Rechten

Die öffentlich-rechtlichen Fernsehsender erwägen nach den Worten von ARD-Chef Fritz Pleitgen nun doch, Übertragungsrechte an der Fußball-Bundesliga zu erwerben.

Reuters KÖLN. Der Medienunternehmer Herbert Kloiber sei mit einem Angebot an ARD und ZDF herangetreten, sagte Pleitgen am Mittwoch der Nachrichtenagentur Reuters am Randes des Medienforums in Köln. Das Angebot habe "jetzt ein Niveau erreicht, bei dem einige Leute von uns sagen, das beginnt jetzt interessant zu werden", sagte Pleitgen. In den nächsten Tagen könne es zu einer Entscheidung kommen.

Bisher hatten die öffentlich-rechtlichen Sender die Rechte an der Fußball-Bundesliga als zu teuer bezeichnet. Derzeit verhandelt die Deutsche Fußball-Liga (DFL) mit der insolventen Kirch-Media sowie mit Kloiber über die Vergabe der Free- und PayTV-Rechten an der Bundesliga für die nächsten Spielzeiten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%